GeoSpatial World Forum

Vom 5. bis 9. Mai war das GeoSpatial World Forum zu Gast in Genf. Die Veranstaltung fand inzwischen zum 6. Mal statt und hat sich mittlerweile als eine der bedeutendsten Plattformen der GIS-Gemeinschaft etabliert.

Für das Institut für Agrarökologie war Dr. Matthias Trapp von der Abteilung Umweltsysteme als Gastredner eingeladen. In seinem Vortrag "Automated Capturing and Monitoring of Cross Complianace landscape features in the EU Framework of ICAS" berichtete er über den in Rheinland-Pfalz entwickelten ALEK-Algorithmus.


Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top