VitoVin-Pflanzenstärkung

Pflanzenstärkungsmittel zur Reduktion von Kupfer im ökologischen Landbau

Nach mehrjähriger Forschungsarbeit hat das Institut für Agrarökologie sein neues, auf Traubenkernextrakt basierendes Mittel "VitoVin-Pflanzenstärkung" in die Liste der registrierten Pflanzenstärkungsmittel des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) aufnehmen lassen. 

VitoVin-Pflanzenstärkung dient zur allgemeinen Gesunderhaltung bei pilzempfindlichen Pflanzen, insbesondere bei Reben. Es handelt sich um einen rein natürlichen, pflanzlichen Extrakt, der phenolische Verbindungen, organische Säuren, primäre und sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mineralien und Spurenelemente enthält. Das Mittel stärkt die Pflanzen und dient zu ihrer Gesunderhaltung. Schwächeparasiten können schlechter eindringen. Die Ausbringung kann mit den üblichen Spritzverfahren erfolgen, Unverträglichkeiten sind nicht bekannt. 

 

VitoVin-Pflanzenstärkung wird voraussichtlich ab Frühjahr 2015 (im Handel und auf unseren Webseiten) erhältlich sein.
 
Nähere Informationen werden demnächst unter www.vitovin-pflanzenstaerkung.de zur Verfügung stehen. Die Webseiten werden in den nächsten Wochen und Monaten fortwährend aktualisiert. Allgemeine Informationen zum Forschungsprojekt finden sich im Bereich Wirkstofffoschung auf dieser Webseite.

Die Wort/Bildmarke VitoVin-Pflanzenstärkung ist beim Deutschen Markenamt eingetragen.

Links

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top