landesweite Geodaten zur Landbedeckung

Die ABteilung Umweltsysteme stellt ihren Flächendeckenden Datensatz vor

Im Rahmen des Sommerkolloquiums des Interministeriellen Arbeitskreises Fernerkundliche Landschaftserfassung (IMAK FML) im Ministerium für Umwelt RLP (MUEEF) stellte die Abteilung Umweltsysteme (Dr. M. Trapp) ihren innovativen, flächendeckend für Rheinland-Pfalz erzeugten Geodatensatz zur Landbedeckung vor. Automatisch aus Luft- und Satellitenbildern erzeugt, wird der Datensatz als neues Geofachdatum die Naturschutzverwaltung in Rheinland-Pfalz zukünftig mit aktuellen Geodaten unterstützen (Projekt NATFLO - Fernerkundliche Landschaftsobjekte für den Naturschutz).

Neben den amtlichen Geobasisdaten des Landesamtes für Vermessung und Geobasisinformation RLP (Luftbilder, Digitale Höhenmodelle) wird bei der Erzeugung der Daten insbesondere auf Satellitenbilder des Copernicus-Programms der Europäischen Weltraumorganisation ESA zurückgegriffen. Die Daten sind INSPIRE-konform und orientieren sich an EU-Standards für die Erfassung von Biotoptypen (EUNIS, Natura2000). Darüber hinaus ist das Projekt Natflo eines der Modellprojekte des von der europäischen Umweltagentur geförderten Datenkonzepts der EINONET Action Group on Land Monitoring in Europe (EAGLE), das die Standardisierung und Harmonisierung der Landschaftserfassung in Europa zum Ziel hat.

Die im Auftrag des Umweltministeriums RLP erzeugten Daten werden unter einer Open-Data-Lizenz für jedermann kostenfrei zur Verfügung stehen und sind unter www.natflo.de in einem Web-GIS einsehbar.

Der Workshop unter dem Titel "Fernerkundung und Datenmanagement als Bausteine im eGovernment" diskutierte in Expertenvorträgen und Gesprächen die Chancen und Möglichkeiten von Fernerkundung und innovativem Datenmanagement für eine moderne Administration. Er bot den 60 Teilnehmern aus Wissenschaft und Verwaltung die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und auszutauschen. Die Vorträge des Workshops sind auf www.natflo.de in den Downloads verfügbar.

Ansprechpartner
  • Dr. Matthias Trapp (Abteilungsleitung)
    Telefon: 06321-671-426
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dipl.-Geogr. Gregor Tintrup gen. Suntrup (Projekt)
    Telefon:06321-671-371
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aus dem Datensatz
Bilder vom Workshop

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top