Analyse & Gestaltung von Agrarlandschaften

Landwirtschaftliche Produktionsflächen sind in Agrarlandschaften mit anderen Flächen ökologisch vernetzt. Durch die Analyse der daraus entstehenden Beziehungsgeflechte ergeben sich Möglichkeiten der Gestaltung und Optimierung in vielerlei Hinsicht.
Die Erhöhung der Biodiversität, der Bienenschutz oder die Reinhaltung des Grundwassers sind Beispiele für Anwendungen, die sich aus diesen Betrachtungen ergeben. Das Institut hat die dazu notwendigen Arbeitswerkzeuge seit langem etabliert und bearbeitet in einer Vielzahl von Projekten immer neue Fragestellungen.
 

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top