Pflanzen

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in pflanzlichen Erzeugnissen sollen nach dem Willen des Gesetzgebers so niedrig liegen, wie es bei sachgerechter Anwendung der Mittel möglich ist. Sie dürfen aber nicht höher sein, als es aus Gründen des Gesundheitsschutzes vertretbar ist

14C-Pflanzen-Abbau/Metabolismus und „Confined Rotational Crop“ Studien können wir sowohl im Freiland, als auch im Gewächshaus durchführen. Neben Feldkulturen (Getreide, Salat, Kartoffeln, etc.) können auch Ertragsreben und Obstbäume verwendet werden.

Nach praxisüblicher Applikation kann zu unterschiedlichen Terminen die Rückstandskonzentration von Wirkstoff und Metaboliten quantifiziert werden. Zur Bestimmung der Identität der Meta­boliten steht Analysentechnik auf dem neuesten Stand der Technik (z.B. LC-MS/MS-Kopplung) zur Verfügung.

Wir führen Fate & Exposure Studien unter GLP nach den entsprechenden Richtlinien sowie Modellberechnungen für eine Zulassung nach EU Direktive 91/414/EEC und nationalen Gesetzgebungen durch. Darüber hinaus ist die Entwicklung und Anwendung von Higher-Tier-Testsytemen ein Schwerpunkt unserer For­schungsaktivität. Die Risikobewertung auf der Grundlage von konservati­ven Basisstudien kann so durch eine realitätsnähere Komponente erweitert werden.

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top