Umweltsysteme

Im Mittelpunkt steht die Erforschung des Naturhaushaltes auf unterschiedlichen Skalenebenen.

Zentrales Thema ist das komplexe Zusammenspiel zwischen Standorteigenschaften und Pflanzengesellschaften, die Wirkung von Stoffen auf dieses Wechselspiel und die qualitative und quantitative Dokumentation dieser Wirkungen.

Weitere Schwerpunkte sind die Kopplung von Simulationsmodellen mit GeoInformationsSystemen sowie die Integration von Fernerkundungsdaten in spezifische Prozessketten.

 

Ausgewählte Leistungen:

  • Automatisierte Landschaftsklassifizierung auf Basis hochauflösender Fernerkundungsdaten und Luftbilder

  • Analyse und Verknüpfung von Wetterdaten- und Klimazeitreihen

  • Durchführung von (Geo-) Datenprozessierungen auf überregionaler und nationaler Ebene

  • Entwicklung großmaßstäbiger Prozessierungsumfelder (Hard-und Software)

  • Entwicklung benutzerspezifischer Fachschalen

  • Anwendung und Weiterentwicklung von (georeferenzierten) Simulationsmodellen zur probabilistischen Expositions- und Risikoabschätzung von Pflanzenschutzmitteln

  • Evaluierung, Nutzung und Weiterentwicklung des Potentials „neuer“ Geodaten wie z.B. LIDAR-Daten und sensorgestützter Fernerkundungsdaten

  • 3D-Modellierungen auf Basis hochauflösender Geländemodelle

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top