Stoffstromanalyse

Zukünftig wird das Prinzip der Nachhaltigkeit zu einem prägenden Leitbild wirtschaftlichen Handelns.

Neben dem gewohnt traditionellen Modell für wirtschaftlichen Fortschritt und Wachstum, geht die Entwicklung hin zu einer ökologisch und zugleich sozial orientierten wirtschaftlichen Produktion. Auch in überwiegend klein- und mittelständisch ausgerichteten Agrarbetrieben sind ein Umdenken und eine kontinuierliche Anpassung der Produktionsprozesse im Hinblick auf eine nachhaltige Verbesserung der Umweltsituation erforderlich. Besonders aufgrund sich rasch ändernder Umweltgesetzgebungen, durch steigende Umweltkosten und durch ein gestiegenes Umweltbewusstsein der Verbraucher, ist dieser wichtige Schritt in naher Zukunft umzusetzen.

From Waste to Value

Mit dem Mittel der Stoffstromanalyse helfen wir innovative Forschungsansätze und neue Technologien durch Beratung und Kooperation in die modernen Betriebsabläufe zu implementieren. 

Durch angewandtes Stoffstrommanagement kann so eine Reihe von Vorteilen erzielt werden:

  • Reduktion von Umweltbelastungen durch den Einsatz von neuen Technologien
  • Nutzung von eigenen Rohstoffpotentialen zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Senkung der betrieblichen Kosten bzw. mehr Profit durch den intelligenten Umgang mit Produktionsmitteln

Die Änderungen können dabei sowohl die Arbeitsorganisation als auch auf die Berücksichtigung innovativer Technologien und Verfahren während des Produktionsprozesses betreffen.

Im Fall der Weinwirtschaft werden z.B. Materialien und Energie in den Prozess eingebracht, fallen aber auch während der Produktion als "Abfälle" an. Besondere Beachtung spenden wir dabei den Faktoren Wasser, Luft und Energie, die zurzeit noch relativ großzügig eingesetzt werden.  Weiterhin existieren für die während der Produktionsphase anfallenden, energetisch hochwertigen Reststoffe derzeit keine geeigneten Verwertungsstrategien im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Die Analyse von Stoffströmen und der daraus resultierende optimierte intelligente Umgang mit den in einem Betrieb eingesetzten und erzeugten Materialien, Energieflüssen und Stoffen sind unser Ziel. Ökonomischer Profit kann so mit regionaler Wertschöpfung und Umweltschutz verbunden werden.

Kontakt

Jobs / Karriere

Ansprechpartner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang